Deutsche Lautengesellschaft  

English Version         facebook     YouTube        


Musikanten

Jahrbücher

Preis pro Jahrbuch: 13,- €  (10,40 € für DLG-Mitglieder)

Vertrieb / Distribution:

SEICENTO-NOTENVERSAND
Holbeinstrasse 12
D-79312 Emmendingen
seicentomusic@arcor.de

Payment by PayPal is welcome!
Ausgabe
Erscheinungsjahr
Bestell-Nr.
Autor Inhalt
Nr. 1
1998
DLG 1120
Matthias SCHNEIDER Erfahrungen und Gedanken eines Lautenmusiksammlers
Armin BRINZING Formen und Traditionen in den deutschen Lautentänzen des 16. Jahrhunderts
Endre DEÁK "Albo Juss Dalej", ein Chanson von Sandrin in Bakfarks Transkription
Peter KIRÁLY Einige Beobachtungen und Anmerkungen über Lautenmusikquellen, Lautenisten und Amateure im 16. und frühen 17. Jahrhundert
Andreas SCHLEGEL Was ich dank der Rhétorique des Dieux bisher lernen konnte
Nr. 2
1999
DLG 1130
Wolf DIETRICH Zur Frühgeschichte und Verbreitung der Lauten
Andrea Cordula BAUR Die handschriftlichen Eintragungen im Florilegium des Adrian Denss (München Bayerische Staatsbibl. 2o Mus pr. 93)
Ilona FERENCZI Genfer Psalmsätze für Laute aus dem 18. Jahrhundert - Eine neu entdeckte Quelle in Budapest
Peter KIRÁLY Ein Falkenhagen Concerto sowie andere Denkmäler der Lauten- und Mandoramusik des 18. Jahrhunderts in Ungarn
Per Kjetil FARSTAD Ornaments in 18th Century German Lute Music
Nr. 3 - 1999
2000
DLG 1140
Franco PIPERNO The Lute at the Court of Guidubaldo II. Della Rovere Duke of Urbino
Joachim LÜDTKE Miszellen zu Adrian Denss
Kenneth SPARR Charles de Lespine - Lutenist and Composer

      Zur Faksimile-Ausgabe des Faszikels Mus. Saec. XVIII 65.6a-z:
1. Ortrun LANDMANN Stuttgarter Musikhandschriften des 18 Jahrhunderts in der Universitätbibliothek Rostock
2. Joachim DOMNING Die Rostocker Lautentabulaturen

Frank LEGL

Eine alte Theorbe, ein halber Schragen Holz und die Winter 1815/16 und 1816/17
Wolfgang MEYER Eine Straube-Anekdote in einem Lautenbuch
Nr. 4 - 2000
2002
DLG 1150
Frank LEGL Zwischen Grottkau und Neuburg - Neues zur Biographie von Silvius Leopold Weiss
Rüdiger THOMSEN-FÜRST ... mit einem Priester in der Pfaltz verheyrathet. Zur Biographie der Juliana Margaretha und zu einem unbekannten Zweig der Lautenistenfamilie Weiss
Eszter FONTANA Rätselraten über einen Theorbenkasten in Leipzig
Matthias SCHNEIDER Wer Weiss? - Überlegungen zu einer auffallenden Eintragung in einer Sammelhandschrift
Nr. 5 - 2001
2003
DLG 1160
Christian MEYER Die Verbreitung der Lautenmusik im 17. Jahrhundert - Einige Bemerkungen zum Werk des Lautenisten Johann Gumprecht
Ingo NEGWER Pierre Trichets Traité des instruments de musique und Marin Mersennes Harmonie universelle - Zwei französische Quellen zur Geschichte der Zupfinstrumente des 17. Jahrhunderts im Vergleich
Joachim LÜDTKE Handschrift Mus.ant.pract. 2000 der Lüneburger Ratsbücherei: Das Lautenbuch des Wolff Christian von Harling
Kurt BIRSAK Salzburger Quellen zu Mandora und Colachon
Nr. 6 - 2002
2005
DLG 1170
Klaus MARTIUS - Ian WATCHORN Tielke reloaded - Beobachtungen zu einer Laute des Hamburger Meisters
Joachim LÜDTKE Zwischen Überbrettl und Wanderfahrt - Aspekte zur Geschichte der Laute und ihrer Musik in Deutschland von 1900 bis 1926
Achim O. ECKHARDT Vom Lachrimae zum Dies Irae - Melancholische (Wahl-) Verwandtschaften in Benjamin Brittens War Requiem
Christoph DALITZ - Thomas KARSTEN Automatische Erkennung historischer Tabulaturdrucke
Endre DEÁK - István SZABÓ Bakfarks "IX. Fantasie" - offenbar ein Pasticcio
Peter KIRÁLY Polnische Angaben über den Kauf von Lautensaiten für Hoflautenisten
Joachim DOMNING Eine Huldigungskantate von Johanna Emilia Falckenhagen
Nr. 7 - 2003
2007
DLG 1180
Barthold KUIJKEN Weiss - Quantz/Blockwitz/Braun ... and Bach?
Frank LEGL Die Silvius Leopold Weiss betreffenden Einträge im katholischen Taufregister des Dresdner Hofes
Rüdiger THOMSEN-FÜRST Lautenisten und Lautenmusik am kurpfälzischen Hof in Mannheim
Peter KIRÁLY Quellenangaben zu Paul Charl(es) Durants möglicher Abstammung
Nr. 8
2009
DLG 1190
Joachim DOMNING Die Lautenkunst in Franken im 18. Jahrhundert
Peter KIRALY Johann Kupezky und Johann Wilhelm Stör - Zwei Porträtisten von Lautenspielern im 18. Jahrhundert und was man anhand ihrer Bilder erfahren kann
Frank LEGL Kleinere neue Funde zur Biographie von Silvius Leopold Weiss
Ingo NEGWER Notentext und intendierte musikalische Gestalt in Johann Sebastian Bachs Suite BWV 995 - Von der Quellenkritik zur spielpraktischen Einrichtung
Nr. 9 + 10
2011
DLG 1240
      Studien
Peter KIRÁLY Betrachtungen über Zulieferarbeiten im Lautenbau des 16. und frühen 17. Jahrhunderts
Frank LEGL Neue Quellen zur Lautenistenfamilie Weiss, Paul Charles Durant und Wolff Jacob Lauffensteiner:
Arlequinade - Silvius Leopold Weiss als Trauzeuge
Erwähnungen von Lautenisten in den Briefen von Friedrich Melchior Grimm an das Ehepaar Gottsched
Michael TREDER Pièces de Lut von Bittner (Büttner/Bittnero) - Konkordanzen in Barocklautenmanuskripten des 17. und 18. Jahrhunderts
Klaus MARTIUS "Des schönen Fülle hat den Weg gesegnet" - Die Lauten in der Sammlung Fritz Wildhagen
Ralf JARCHOW Wir hätten wissen können, wenn wir hätten wissen wollen. Wolfgang Boettichers brauner Schatten auf die Musikwissenschaft zur Gitarre und Laute
      Kurzbeiträge - Dokumente
(Red.) Diomedes Cato starb 1628 in Danzig
István SZABÓ Lautenstücke in einer Orgeltabulatur aus Ungarn/Siebenbürgen
Markus LUTZ Graf von Questenberg - Theorbist in Caldaras Oper Euristeo
Nr. 11
2013
DLG 1260
Heinz Nickel Zu Quellen mittelalterlicher Lauten
Endre Deák Bakfark miscellanea:
- Bestimmung eines weiteren Teils in der "IX. Fantasie" von Valentin Bakfark
- Bemerkungen zum Nachleben von Bakfarks VI. Fantasie
François-Pierre Goy Erste Gedanken über eine wichtige, noch unbekannte Lautenquelle
Markus Lutz Die berühmte Verwandtschaft von Esaias Reusner
Bernhard Fischer Die Besonderheiten der Neue Lauten-Früchte und Hundert Geistliche Melodien Evangelischer Lieder von Esaias Reusner in der Österreichischen Nationalbibliothek
Markus Lutz Es lebe August der Dritte - Silvius Leopold Weiss als treuer Untertan
Frank Legl Wann und wo starb Paul Charl Durant?
Nr. 12
2017
DLG 1290
Sigrid Wirth - Gerhard Aumüller Eine Lautenhandschrift des 16. Jahrhunderts im Hessischen Staatsarchiv Marburg
Piotr Poźniak Kasper Sielicki, ein polnischer Lautenspieler-Komponist und sein Werk
Peter Király Bekanntes, wenig Bekanntes und Unbekanntes über Giulio Cesare Barbetta sowie Einiges über das Lautenspiel in Padua zu seiner Zeit
Markus Lutz Die Londoner Konzerte von Johann Sigismund Weiss im Jahre 1718 und ein Auftritt seines Neffen Johann Adolf Faustinus Weiss in London 55 Jahre später
Ladislav Kačic Neue Angaben zu den Jugendjahren Paul Karl Durands
Frank Legl Grotkau oder Breslau? Neues zu Geburtsort und Geburtsjahr von Silvius Leopold Weiss
Nr. 13
2019
DLG 1330
Bernhard FISCHER Die Darstellung eines Lauteninstrumentes in der römischen Antike
Peter KIRÁLY Je prens en grey, la dura mourt - Bakfarks frühestes bekanntes Werk
István SZABÓ Passamezo vom Vngern - ein Valentin Bakfark zugeschriebenes Lautenstück und dessen Rekonstruktion
Grzegorz JOACHIMIAK Lautenisten und Gelehrte: Die Familie Reusner aus Schlesien im Licht eines alten Druckes aus dem Bestand der Breslauer Universitätsbibliothek
Christian AHRENS Lauten und Pandoren als Generalbassinstrumente am Weimarer Hof im 18. Jahrhundert
Markus LUTZ über diß ein vortrefflicher Gambist und Violinist und Componist - Im Schatten des älteren Bruders: Johann Sigismund Weiss
Michael LOWE In Defence of Real Lutes and Theorbos - Why History Matters



Inhaltsverzeichnis der Jahrbücher hier als PDF zum Download.